Kunde wirbt Kunde

Werbung ist teuer und Werbung hat hohe Streuverluste, daher haben wir uns dazu entschieden, eine Form von Kunde wirbt Kunde Werbestrategie anzubieten, die wir Ihnen nachfolgend erklären möchten.

Es handelt sich dabei um ein Multi Level Marketing System, was viele schon von anderen Herstellern und Vertriebsunternehmen für Kunststoffküchenbehälter oder Schönheits-produkte kennen.

Doch haben wir eine andere Strategie entwickelt, nämlich die, dass ein einmal geworbener Kunde immer dem Werbenden zugeordnet ist und der Werbende auch ein Leben lang seine Umsatzbeteiligung erhält, sofern er sich wenigstens zwei mal im Jahr einen neuen Rabattcode zukommen lässt.
Auch würde diese Kundenbindung verfallen, wenn der Kunde zwei Jahre lang nichts bestellt, worauf wir seine Daten aus der Datenbank automatisch löschen, und der Kunde kauft danach wieder etwas und legt seine Daten erneut an – mit einem anderen Rabattcode.

Nun möchten wir aber loslegen mit der Erklärung des Systems.

Wie können Sie für uns werbend tätig werden?

Sie bestellen sich Artikel im Wert von 50,- Euro bei uns und schreiben in das Bemerkungsfeld bei der Bestellung, dass Sie gerne für uns Werbung machen möchten.
Dann erhalten Sie mit Ihrer Bestellung zusammen von uns Werbeflyer und Rabattcode.
Über den Rabattcode können wir feststellen, dass der Kunde von Ihnen geworben wurde und der Anreiz, diesen Code auch einzugeben, sind 10% Rabatt auf die gesamte Bestellung des Kunden.
Sie müssen nicht unsere Werbeflyer nutzen, Sie können auch andere Wege der Werbung gehen, sofern diese nicht gegen die guten Sitten oder Gesetze verstossen.

Was verdiene ich dabei?

Da gibt es zwei Säulen. Die erste Säule ist die direkte Umsatzprovision. Für jeden Kundenumsatz erhalten Sie 2% Umsatzprovision.
Das ist nicht viel aber wir müssen natürlich schauen, was wir an Werbebudget unterbringen können und dabei kamen wir auf die Idee mit Säule zwei.

Die zweite Säule ist die Werbendenwerbungssäule. Das heisst, Sie finden weitere Personen, die für uns Werbung machen, dann sind Sie an dessen Umsätzen auch beteiligt.
Weil es jetzt etwas kompliziert wird, erklären wir es anhand von praktischen Beispielen.
Sagen wir, Sie finden 20 Personen, die ebenfalls für uns Werbung machen, dann kaufen diese 20 Personen ersteinmal bei uns für 50,- Euro Waren ein. Das sind 1.000,-Euro Umsatz, von denen Sie 2% Umsatzprovision erhalten, also 20,- Euro.
Diese 20 Personen arbeiten gut und machen im Laufe der Zeit Umsatz, nehmen wir einmal an, 20 Personen, die vielleicht auch für 50,- Euro einkaufen.
Dann erhalten die 20 Personen, die Sie geworben haben natürlich ihre 2% Umsatzprovision. Und Sie bekommen zusätzlich 1% Umsatzprovision, weil Sie so gute Mitarbeiter geworben haben. Das sind dann 10,- Euro, zusammen mit den 20,- Euro von oben haben Sie dann schon 30,- Euro verdient.
Nun ist das auch nicht so viel Geld, dachten wir uns und haben eine weitere Stufe eingebaut.
Nehmen wir an, diese 20 Personen werben wieder jeder einzelne 20 Personen an, die dann auch für 50,- Euro einkaufen und Sie erhalten von diesen dann 0,5% Umsatzprovision, weil Sie so tolle Leute geworben haben, die wieder tolle Leute geworben haben.
Es kaufen also 400 Leute für 50,- Euro ein, also für 20.000,-Euro von denen Sie 0,5% erhalten, was 100,- Euro sind. Sie haben jetzt schon 130,- Euro verdient.
Ist noch nicht genug?
Dachten wir uns, daher haben wir noch eine Ebene eingebaut.
Nehmen wir weiterhin an, diese 400 Personen werben wieder jeweils 20 Personen, die dann für 50,- Euro einkaufen. Da erhalten Sie dann 0,25% von.
Wir kürzen es ab, 400 x 20 = 8.000 x 50 = 400.000 Umsatz x 0,25% = 1.000 Euro Umsatzprovision. Sie haben jetzt schon 1.130,- Euro verdient.
Ist noch nicht genug?
Dachten wir uns, daher haben wir noch eine Ebene eingebaut, mit 0,1% für Sie.
Ganz kurz: 8.000 x 20 = 160.000 x 50 Euro = 8.000.000 Euro x 0,1% = 8.000,- Euro.
Jetzt haben Sie 9.130,- Euro verdient.

Überzeugt?
Nicht?
Dann rechnen Sie für sich selbst jetzt nochmal die Einkünfte aus Säule 1 durch, die wir hier nicht berücksichtigt haben.

Hier gehts zum Shop: Zum Shop